Die Hausordnung

 

1.      Ich betrete den Schulhof durch die beiden Hoftore.

2.      Ich verabschiede mich von meinen Eltern auf dem Schulhof.

3.      Ich schalte meine technischen Geräte während des Unterrichtstages aus.

4.      Ich erscheine pünktlich zum Unterricht.

5.      Ich bewege mich ruhig im Schulhaus.

6.      Ich verhalte mich fair und gehe achtsam mit dem Eigentum anderer um.

7.      Ich achte auf Sauberkeit.

8.      Ich unterlasse das Werfen von Gegenständen.

9.      Ich meide in den Pausen die Fahrradständer.

10.   Ich schütze die Umwelt.

11.   Ich verlasse das Schulgelände nur mit Erlaubnis.

 

 

Erläuterungen zur Umsetzung der Hausordnung

 

1)     Öffnen der Schule – Aufsichtsführung

a.      Ich erscheine rechtzeitig, jedoch nicht früher als 20 Minuten vor Beginn der Unterrichtsstunde.

b.      Ich betrete den Schulhof durch die Hoftore an der Friedrich-Wolf-Straße und Bernhard-Kellermann-Straße.

c.      Ab 07:50 Uhr ist Einlass der Schüler und Schülerinnen in das Schulgebäude. Die Eltern verabschieden ihre Kinder auf dem Schulhof.

d.      Während des Unterrichts und während der Pausen verlasse ich das Schulgelände nur mit Erlaubnis.

Hinweise der Lehrer und der Aufsichtsschüler der Klasse 6 befolge ich.

 

2)     Im Schulgebäude und in den Unterrichtsräumen

a.      Ich renne, tobe und raufe nicht. Im Gebäude spiele ich nicht Ball. Ich werfe auch nicht mit Gegenständen.

b.      Zum Unterrichtsschluss verlasse ich die Räume sauber und ordentlich.

c.      Die eingeteilten Ordnungs- und Milchdienste erfüllen ihre Aufgaben selbstständig und verlässlich.

d.      Nach der letzten Stunde bzw. AG stellen wir die Stühle hoch, löschen das Licht und schließen die Fenster.

 

3)     In den großen Pausen

a.      Bei Raumwechsel legen wir Schulmappen bzw. Sporttaschen ordentlich ab.

b.      Während der großen Pausen halte ich mich auf dem Schulhof auf. Ich vermeide Streit und Gewalt.

c.      In Notfällen und Konfliktsituationen wende ich mich an die Aufsicht.

d.      Ich werfe nicht mit Gegenständen wie Eicheln, Kienäpfeln, Schneebällen, Rinden Mulch und Steinen.

e.      Auf den Spielanlagen ist faires Zusammenspiel mit dem Ball erwünscht.

f.       Auf dem Schulhof nutze ich die Abfalleimer.

g.      Die Grünanlagen, das Theater und dessen Böschung, der Schulgarten, die Fahrradständer und  die Nottreppen sind keine Spielplätze.

h.      Ich klettere nicht auf Bäume und die Dächer der Hütten.

i.        Mein Mittagessen nehme ich im Speiseraum ruhig und ordentlich ein.

 

4)     Allgemeine Regelungen

Die Garderobe und die Schulmappen befinden sich in den Schränken oder werden in vereinbarten Räumen abgestellt.

 

Fundsachen werden beim Hausmeister oder Sekretariat abgegeben und 3 Monate aufbewahrt.

 

Nach dem Unterricht bzw. den AG´s begeben sich die Schüler auf den Heimweg. Die Hortkinder gehen zügig den vereinbarten Weg zu ihrem Erzieher.

 

Das Sekretariat hat folgende Sprechzeiten für Eltern eingerichtet:

Dienstag:       07:30-15:00 Uhr

Mittwoch:       07:30-09:30 Uhr

Freitag:          10:00-12:00 Uhr